Sven Huber - Consilium Finanzmanagement AG - Finanz- und Versicherungsmakler Stuttgart

Herzlich Willkommen bei Ihrem Finanz- und Ver­sicherungs­makler Sven Huber in Stuttgart

Wohngebäude richtig gegen Naturgefahren absichern

Die Bilder der Flutkatastrophe im Juli vergangenen Jahres im Ahrtal sind noch immer präsent. Neben Starkregen und einhergehenden Überschwemmungen, wirbelt auch das Element „Wind“ immer häufiger über Deutschland hinweg. 2021 verursachten Stürme und Regenfälle, laut Angaben des Versichererverbands GDV, einen historisch traurigen Schadenrekord an Häusern, Hausrat, Betrieben und Kraftfahrzeugen von 12,5 Milliarden Euro!

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass diese Gefahren durch den Klimawandel verstärkt werden und Wetterextreme auch in Deutschland zunehmen. Auch wenn es regionale Tendenzen gibt, so können Naturgewalten überall und plötzlich auftreten. Doch nur 46 Prozent der Gebäude in Deutschland sind umfassend gegen Naturgefahren mit einer Elementarschadenversicherung geschützt. Über die Hälfte der Besitzer steht im Schadenfall demnach ohne finanziellen Ausgleich sprichwörtlich oft vor den Trümmern ihres Hab und Guts.

Was leistet eine Elementarversicherung?
Eine Elementarversicherung ist ein zusätzlicher Baustein, der den Schutz durch die Wohngebäude-, aber auch Haus­rat­ver­si­che­rung erweitern kann. Während die Wohngebäudeversicherung Sturm-, Blitz- und Hagelschäden abdeckt, ist für andere Naturgefahren eine Elementarversicherung notwendig. Sie umfasst zusätzlich Hochwasser, Starkregen, Lawinen, Schneedruck sowie Erdsenkungen und Erdbeben. Eine Elementarversicherung ist folglich für Wohnungs- und Hausbesitzer in ganz Deutschland zu empfehlen, die ihre vier Wände gegen Naturgefahren absichern wollen.

Hausrat und Wohngebäudeschutz erweitern
In Kombination zur Wohngebäudeversicherung sichert der Elementarschadenbaustein das Haus gegen sämtliche Naturgefahren ab. Geleistet wird bei Schäden an Wänden, Böden oder Dächern - bei einem Totalschaden wird ein Neubau gezahlt. In Verbindung mit einer Hausratpolice sind Möbel, technische Geräte und andere Haushaltsgegenstände versichert, falls das Innere der Wohnung/ des Hauses durch Naturgewalten Schaden nimmt. Erste Versicherer bieten mittlerweile auch eine separate Elementarschadenversicherung an. Das kann sinnvoll sein, wenn der Elementarbaustein beim Wohngebäude- oder Hausratversicherer zu teuer oder gar nicht versicherbar ist.




[ zurück ]